Ein hauch von alaska auf usedom

Spannende Schlittenhunderennen  zwischen den Seebrücken

Veranstalter Till Demtrøder im Interview mit "The Voice of Germany-Moderator" Thore Schölermann  Foto: ©ExperiArts Entertainment – Franziska Krug
Veranstalter Till Demtrøder im Interview mit "The Voice of Germany-Moderator" Thore Schölermann Foto: ©ExperiArts Entertainment – Franziska Krug

AUF KUFEN ODER RÄDERN

„Die  tollen Husky-Gespanne vor den tosenden Ostseewellen und tausenden von Zuschauern, dazu das hoch emotionale Bild der wärmenden, brennenden Feuer am Strand, mehr geht nicht“, schwärmt Veranstalter Till Demtrøder, selbst absoluter Hundefan und seit vielen Jahren engagierter Schlittenhundesportler. Sein Schlittenhunderennen „Tirol Cross Mountain“ entwickelte sich innerhalb kürzester Zeit zu einem der beliebtesten Winteropenings der Alpen und zum Magneten für Urlauber und vieler seiner Schauspiel- und TV-Kollegen.

Gemeinsam mit den Kaiserbädern der Insel Usedom wurde jetzt dieses Norddeutsche Pendant entwickelt, das auch bei mangelndem Schnee stattfinden kann. Dann starten die Musher mit Trainingswagen, die auf dicken Ballonreifen den Strand entlangfahren.

10er Huskygespann vor der historischen  Seebrücke in Ahlbeck.   Foto: ExperiArts Entertainment  - Alex Adler
10er Huskygespann vor der historischen Seebrücke in Ahlbeck. Foto: ExperiArts Entertainment - Alex Adler

FILmbeiträge zum  Tirol Cross Mountain

Offizieller Eventfilm - Tirol Cross Mountain

ARD BRISANT Classix- Sonderbeitrag

ARD / "Verbotene Liebe" - Das Charityrennen


Wirtschaftsminister Harry Glawe  Foto: Landtag MV
Wirtschaftsminister Harry Glawe Foto: Landtag MV

UNSER SCHIRMHERR

„Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit unserem Schirmherrn, Wirtschaftsminister Harry Glawe, Kurdirektor Thomas Heilmann und weiteren Partnern, wie z.B.  Steigenberger Hotels und Immobilienkontor Hasbargen auch bei der Fortsetzung in 2017  einen unglaublich stimmungsvollen Event in die Kaiserbäder zu tragen.“

An allen Veranstaltungstagen sind die Usedomer und alle Gäste eingeladen, das „Musherdorf“ am Sportplatz in Heringsdorf und das danebenliegende Rennzentrum am Strand zu besuchen. Bunte Buden laden rund um den Startbereich des Rennens tagsüber zum Verweilen ein. Hier sind spannende Details über Samojeden, Sibirian Huskys und Alaskan Malamuts zu erfahren und die Tiere während der Fütterung zu erleben. Auch finden sich im Musherdorf die Prominenten ein, um sich intensiv auf das Charity-Rennen vorzubereiten.